UNSER ALLTAG UND BETHESDA IM FOKUS

Unser eigener Alltag

Das Projekt von uns allen ist unser je eigener Alltag.

Dort leben wir, gestalten Beziehungen, sind beschäftigt in Erwerbsarbeit und / oder Freiwilligenarbeit. Wie werden wir darin den Menschen. denen wir begegnen, und uns selber gerecht? Wie stärken wir darin die Hoffnung - mit anderen und für uns selber? Wir üben, im GeHEIMnis Gottes zu wohnen und daraus Vertrauen und Impulse für unsere Lebensgestaltung zu erhalten.

DJI_0083.JPG

Wir engagieren uns für und mit Bethesda

Wir stellen das Bethesda zu unserem Lebenshorizont dazu. So drücken wir aus, was es für uns heisst, eine Weg-Gemeinschaft von Bethesda zu sein. Das heisst, dass wir uns für das interessieren, was Bethesda tut, und für das, wie es den Menschen bei Bethesda geht.

Wir tun das, in dem wir Begenungen mit Bethesda eingehen, an einzelnen Veranstaltungen teilnehmen und für Bethesda beten. Wenn wir eine Möglichkeit sehen, darüber hinaus für Bethesda einen sinnvollen Beitrag zu geben, dann tun wir das mit einzelnen Projekten.

"Muss ich bei Bethesda arbeiten oder mich freiwillig bei Bethesda engagieren, wenn ich Mitglied der Weg-Gemeinschaft bin?"

Die Antwort auf diese Frage ist ein überzeugtes Nein. Wer Mitglied der Weg-Gemeinschaft ist, muss nichts Zusätzliches tun. Die Gestaltung des eigenen Alltags ist oft Projekt genug!

In den Treffen der Weg-Gemeinschaft unterstützen wir einander, für die Gestaltung des eigenen Alltags. Wer zusätzlich zu den Treffen Zeit für Bethesda investieren will, kann das tun.

Es ermöglicht uns als Weg-Gemeinschaft, im Umfeld von Bethesda einige Projekte zu realisieren.

©2020 by Bethesda Weg-Gemeinschaft.